Sie sind hier: Über uns / Standarte

Standarte - Vereinsfahne

dianabrig

Anlässlich der 100 Jahr-Feierlichkeiten hat die DIANA BEZIRK BRIG am 02. September 2012 eine neue Standarte erhalten.

Weil die Zeit auch Spuren an der Standarte hinterliess und das hundertjährige Jubiläum nahte, bekundete der Vorstand anlässlich der Generalversammlung 2011 in Termen den Willen, eine neue Standarte anfertigen zu lassen. Martin Heinzen, heutiger Fähnrich, zeigte sich bereit, die weitere Koordination zu übernehmen. Im engen Kreis von sieben Brigerberger Diana-Mitgliedern und der fachkompetenten Unterstützung der Herren Marcel Eyer und Marcel Volken sind mehrere Vorschläge erarbeitet worden. Nach mehreren Sitzungen, angeregten Diskussionen und einigen kleineren Abänderungen entschied sich dieses Gremium für eine Vorlage von Herrn Marcel Volken aus Ried-Brig. Seine grosse Erfahrung hat uns überzeugt! Im Wesentlichen hat die zuständige Kommission darauf geachtet, dass einerseits das Bezirkswappen und andererseits auch eine markante Gegebenheit, in diesem Fall das Bortelhorn, berücksichtigt werden konnten. Zudem blieb man dem Hirsch als Vertreter unserer heimischen Fauna treu. Anlässlich der 5. OK-Sitzung am 13. September 2011 im Rest. Waldesrand ist der Vorschlag für die neue Standarte präsentiert worden.

Mit Einstimmigkeit wurde dieser Entwurf angenommen und die Standarte konnte zur weiteren Verfeinerung in Auftrag gegeben werden. Für die Realisierung wurde die Firma Heimgartner Fahnen AG in Wil (SG) beauftragt. Spontan stellten sich Frau Elisabeth Heinzen-Hirsbrunner sowie unser langjähriges Diana-Mitglied Herr Hans Ebener für die Patenschaft der neuen Standarte zur Verfügung. Auch die neue Standarte wird im Vereinsschrank im Saal des Hotel du Pont in Brig aufbewahrt sein.

Die DIANA BEZIRK BRIG hat anlässlich des öffentlichen Jägertags am 2. September 2012 mit einer Hl. Messe die neue Standarte eingewiehen. Diesem feierlichen Anlass auf dem Burgspitz in Ried-Brig wohnten mehr als 700 Jägerinnen, Jäger und Interessierte bei. Möge auch die neue Standarte uns bei vielen schönen und prägenden Momenten begleiten!

fahne alt

Einiges zur ersten Standarte…

Wie dem Protokoll anlässlich der Generalversammlungder DIANA BEZIRK BRIG am 15. Dezember 1965 im Hotel du Pont in Brig zu entnehmen ist, hielt sich die Begeisterung über die Anschaffung einer Vereinsstandartein Grenzen.Wortwörtlich heisst es: «Einem Antrag zur Anschaffung einer Standarte wird einige Opposition entgegengebracht,nicht zu Unrecht übrigens. Der Antrag wird immerhin zum Studieren entgegengenommen.» Ein Jahr später, nämlich an der Generalversammlung am 27. November 1966, wird die Vereinsstandarte erneut hematisiert und das Protokoll hält fest: «Traktandum 10. Jetzt treffen Fahnengotte Frau Viktorine Gemmet, Hotel du Pont und Fahnengetti Jäger Andreas von Stockalper ein. Das ist der Moment,auf den wir seit einem Jahr gewartet haben.»

Seit 1966 kann somit der Jagdverein des Bezirks Brig mit Stolz und Freude eine Standarte führen. Die erste Standarte, die ihren Ehrenplatz in einem schönen Schrank im Saal des Hotel du Pont in Brig einnimmt, hat die Jägerinnen und Jäger der Diana Bezirk Brig bis ins Jubiläumsjahr 2012 bei vielen freudigen und feierlichen Ereignissen begleitet. Auch beim Abschied und Gedenken unserer verstorbenen Vereinsmitglieder erwies der Fähnrich mit der Standarte jeweils die Ehre. Dank umsichtigen und engagierten Fähnrichen war unser Jagdverein auch immer bei kantonalen und eidgenössischen Anlässen vertreten. Zum Kreise der bisherigen Fähnriche zählen folgende Vereinsmitglieder:

Anton Pfammatter 1972 – 1980
Viktor Ritz 1981 – 1983
Lukas Theler 1984 – 1989
Bruno Pfammatter 1990 – 1996
Mario Bernasconi 1997 – 2006
Martin Heinzen 2007 – heute

Ihnen gebührt an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.


Druckvorschau PDF Seite weiterempfehlen